Feedbacks

Feedbacks

Das sagen Teilnehmer*innen meiner eWorkshops und Readings (kleiner Auszug):

Daniela nach dem Wildkräuter-Intensiv zum Frauendreißiger:

Liebe Karin,

das war nun das letzte Krätuerportrait heute. Schade, dass die Zeit schon um ist. Ich habe sehr viel dabei gelernt, vor allem aber, die Natur, meine direkte Umgebung, mit neuen Augen zu betrachten. Wir werden so reich beschenkt und gehen doch oft achtlos an den vielen wertvollen Wildkräutern vorbei.

Mit einigen Pflanzen habe ich mich sehr intensiv beschäftigt, mit anderen etwas weniger, und zwei haben sich in meine Wahrnehmung gedrängt, die gar nicht im Workshop vorkamen, die mir aber ihre Botschaft übermitteln wollten.

Die Art und Weise, wie du die Kräuterportraits präsentierst, ist sehr umfassend, und besonders die jeweiligen Meditationen geben mir das Gefühl, die Pflanze auf einer sehr persönlichen Ebene kennenzulernen, das ist für mich eine ganz neue und sehr schöne Erfahrung. Man spürt, wieviel Liebe in deiner Arbeit steckt, wie intensiv du dich mit jeder einzelnen Pflanze beschäftigt hast, da habe ich mich jeden Morgen schon auf das neue Kräuterportrait gefreut 🙂

Diese dreißig Tage wurden durch die Beschäftigung mit den Kräutern und der Natur für mich zu einer ganz besonderen Zeit. Einige von ihnen, die ich gesammelt und getrocknet habe, werden mich nun weiterhin begleiten, sei es als Tee, für Räucherrituale oder in der Küche. Ich bin ganz begeistert von den vielen Möglichkeiten, die die Kräuter bieten, und danke dir aus tiefstem Herzen für diesen Workshop, für deine Arbeit und für dein Sein. <3

Alles alles Liebe
Daniela

Josefa nach dem Wildkräuter-Intensiv zum Frauendreißiger:

Liebe Karin,

ich bedanke mich sehr herzlich für den sehr lehrreichen und interessanten eWorkshop!! Wooow, so viele Informationen über unsere heimischen Kräuter!! Einfach wunderbar!! Fasziniert hat mich z. B. die Haselnuss, ich habe wirklich nicht gewusst, dass man die Blätter essen kann – um nur ein Beispiel zu nennen.

In den kommenden Wochen werde ich mich mit dem Räuchern der Wildkräuter beschäftigen.

Ich freue mich schon auf den nächsten eWorkshop!! ????

Alles Liebe, eine schöne Zeit – bis bald

Josefa

Ulrike nach dem Wildkräuter-Intensiv zum Frauendreißiger:

Der Wildkräuter-Intensivkurs zum Frauendreißiger ist ein liebevoll und mit viel Weisheit gespickter Kurs. Die einzelnen Pflanzenportraits sind übersichtlich gestaltet und bieten vielerlei magische und hilfreiche Anregungen, sich näher mit dein einzelnen Pflanzen zu befassen. Besonders liebe ich die Fragen und Meditationen, die einen ganz eigenen Zugang zum Wesen der Pflanzen möglich machen.

Liebe Karin, du hast uns das alles zu einem wundervollen Preis ermöglicht und ich bin dir sehr dankbar für all die Liebe, die du in den Kurs hast einfließen lassen. Ganz besonders fand ich im übrigen auch die thematisch wunderbar dazu passende Despacho-Zeremonie zu Maria Himmelfahrt. Ich habe meine beiden Nichten und eine Freundin mit ihrer Tochter dazu eingeladen und wir haben mit soviel Freude unser Mandala gestaltet.

Herzlichen Dank und alles Liebe für dich und deine Arbeit,

Ulrike (ulrikeremlein.de)

Andrea zum Wildkräuter-Jahreskurs:

Liebe Karin Myria,

ein ganz ganz großes Kompliment an Dich, mit welcher Hingabe Du alles vorbereitest, man spürt, dass Du mit ganzem Herzen dabei bist. Ich bin begeistert von den Unterlagen. Herzlichen Dank dafür.

Lieben Gruß,

Andrea <3

Renate zum Wildkräuter-Jahreskurs:

Liebe Karin Myria,

ich bedanke mich jetzt endlich mal von  g a n z e m   H e r z e n  für Deine wunderbaren Mails!!!

Mein ´Burnie` und einige Schicksalsschläge haben mich in den letzten Monaten in den Rückzug gedrängt – langsam strecke ich wieder meine Fühler aus und gehe ins Leben … Habe eben das erste Mal Deine Links angeklickt und erkannt, was Du alles bewegst – Du bist wirklich eine unglaublich bewegende Frau – danke!! … Und sobald die Zeit richtig ist, darf ich Dich bestimmt persönlich kennenlernen.

Vielen herzlichen Dank und liebe Grüße

Renate

Kyria zum eWorkshop „Wilde Herbstkräuter“:

Liebe Myria,

vielen Dank für die Portraits. Als Feedback möchte ich Dir sagen: Du hast alles sehr schön ansprechend gestaltet! Die Meditationen haben mich am meisten

gereizt. Da ich Salben selbst mache, interssieren mich auch die Rezepte. Ich probiere noch aus.

Ich habe nicht alles zeitlich geschafft, die 3 Tage sind einfach zu knapp für mich. Dennoch war ich immer neugierig, was als Nächstes kommt. Nach und nach werde ich probieren, meditieren usw.

Vieles muß ich erst noch in der Natur finden, Blutwurz zum Beispiel. Wächst es bei uns überhaupt?

Was ich jedoch sagen kann, daß ich bei einigen Pflanzen die Verbindung zu den Sternen und zurück deutlich gesehen habe.

Mein Ziel war, auch im Herbst, nachdem alle normalen Früchte geerntet wurden, noch etwas zu verarbeiten.

Viele liebe Grüße

von Kyria

Daniela zu einem kurzen Wildkräuter-Reading:

Liebe Karin, ich danke dir so sehr für deine Antwort … Mir kamen die Tränen, denn was du kurz beschreibst ist zur Zeit genau mein Thema. Ich weiß zwar nicht genau, wie ich es bewerkstelligen werde, meine Größe und Kraft anzunehmen, aber dass es darum geht, ist sehr klar.
Auch wenn wir uns noch nie „in echt“ in diesem Leben begegnet sind, fühle mich dir sehr verbunden. Allerliebste Herzensgrüße, Daniela
+